Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Cape Coral und Florida
 

Cape Coral liegt im Südwesten Floridas am Golf von Mexiko. Die Stadt ist lediglich durch den Caloosahatchee River von Fort Myers getrennt.

Cape Coral ist eine junge Stadt, gerade nach europäischen Maßstäben. Ende der 50er Jahre fing der Boom an. Im Jahre 1957 wurde die „Gulf American Land Corporation“ gegründet, die sich daran machte, das den Brüdern Leonard und Jack Rosen gehörende Land nördlich des Caloosahatchee River in ein wahres „Wasserstraßen-Wunderland“ umzuwandeln. Brach- und Weideland wurde mit Kanälen und Straßen durchzogen. Insgesamt bietet Cape Coral nun 400 Meilen (640 km) an Wasserstraßen und Kanälen, teils mit Zugang zum Golf von Mexiko.

Das Klima ist mild und warm, meistens mit einem leichten stetigen Wind vom Meer. Statistisch regnet es in den Sommermonaten an durchschnittlich 30 % der Tage, wenn auch nur kurzfristig. Die höchsten Temperaturen sind im Mai bis Oktober, mit bis zu 33 °C. Die kältesten Monate von Dezember bis Februar mit durchschnittlich nur 24 °C. Schneefall ist in der Region nahezu unbekannt.

Es gibt ein breites Angebot von verschiedenen Stadtparks sowie mehrere sportliche Einrichtungen, sowie Spielwiesen und Möglichkeiten zum Camping und Grillen. Die interessantesten Parks sind: Jaycee Park, Rotary Park, und Sunsplash Family Waterpark, sowie Mike Greenwells, ein Familien Freizeitpark. Ebenso gibt es mehrere Golfplätze. Strand mit Fishing-Pier und Beachbar.

Florida ist ein Bundestaat im Südosten der USA. Er ist bekannt als Sunshine State, der Sonnenschein-Staat. Der Staat wurde von den spanischen Entdeckern während der Osterzeit entdeckt; Ostern heißt auf Spanisch auch Pascua Florida. Das Emblemtier Floridas ist der Florida Panther. Die Hauptstadt des Bundesstaates ist Tallahassee.

Florida besteht aus der Halbinsel Florida sowie dem Festlandteil Florida Panhandle und liegt im Südosten der Vereinigten Staaten. An der Ostküste liegt der Atlantische Ozean, an der West- und an der Südküste der Golf von Mexiko.

Der Bundesstaat besitzt am südlichen Ende eine Inselkette, deren Inseln „Keys“ genannt werden. Die bekanntesten sind die Florida Keys, die durch 42 Brücken miteinander verbunden sind. Am Ende dieser Inselkette liegt Key West. Von dort aus sind es nur 140 Kilometer bis nach Kuba. In Key West befindet sich auch der südlichste Punkt der kontinentalen USA.

Mit einer Gesamtfläche von 170.304 km² hat Florida den 22. Platz unter den Bundesstaaten. 30.634 km² (17,99 %) des Staatsgebietes sind Wasserflächen.

Florida ist in zwei Klimazonen eingeteilt: die nordwestliche Region ist subtropisch feucht und der Rest ist tropisch feucht. Die Winter sind mit Temperaturen um 25 °C warm. Schnee ist in Florida sehr selten.

Klimatabelle Jacksonville

Monat
JAN
FEB
MÄR
APR
MAI
JUN
JUL
AUG
SEP
OKT
NOV
DEZ
JAHR

Tagestemperatur °C

18
20
23
27
30
32
33
33
31
27
23
19
26,3

Nachttemperatur °C

6
7
10
14
18
21
23
23
20
15
10
7
14,5

Sonnenstunden pro Tag

6
7
8
9
10
8
8
8
6
7
6
6
7,3
Regentage
7
7
7
6
7
11
13
12
14
11
6
7
108

Wassertemperatur °C

17
17
18
20
23
26
29
30
29
27
24
20
23